Tortellini selbst gemacht

Tortellini selbst gemacht

Nudeln ist doch einfach jeder gern, wie wäre es mal mit selbst machen?

Für den Nudelteig:
400 g Weizenmehl 405
200 ml Wasser
1 Prise(n) Salz
1 EL Olivenöl

Füllung:
200g Ricotta oder Frischkäse
150g Spinat (z.B. Rahmspinat TK)

Mehl auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine kleine Mulde drücken und etwas Wasser hinein kippen. Etwas Salz und Olivenöl dazugeben.
Das Mehl von außen nach innen kneten und das restliche Wasser einarbeiten.
Das ganze ca. fünf bis zehn Minuten kräftig zu einem elastischen Teig verkneten.

Du brauchst Frischhaltefolie. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen.

Für die Füllung, den Spinat nach Anleitung zubereiten und im Anschluss mit dem Ricotta oder Frischkäse mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig dünn ausrollen und in ca. 4cmx4cm Quadrate schneiden. In die Mitte einen halben Teelöffel Füllung legen und dann nach belieben falten. Die Ränder gut festdrücken, damit die Füllung beim Kochen nicht austreten kann.

Salzwasser zum Kochen bringen und Tortellini langsam hineingeben. Die Tortellini brauchen zwischen 4 bis 7 Minuten. Am besten zwischendurch probieren.
Dazu passt zum Beispiel Pesto oder eine einfache Tomatensoße.

Lebensmittel Foto erstellt von freepik – de.freepik.com

Schreibe einen Kommentar