Pusteblumen im Glas

Pusteblumen im Glas

Wusstest du schon, dass man Pusteblumen haltbar machen kann? Das geht ganz einfach.

Du brauchst:

  • geschlossene Pusteblumen (meist im Frühling, jetzt seltener zu finden)
  • Schaschlikspießer oder Draht
  • ein Schraubglas mit Deckel
  • Heißkleber
  • etwas Haarspray

Sammle auf einer Wiese Pusteblumen, die noch geschlossen sind. Am besten eigenen sich diejenigen, wo oben an der Blüte bereits das Weiße zu erkennen ist.

Nimm einen Schaschlikspieß und fädele ihn durch den Blumenstengel. Damit deine Pusteblumen später nicht die Köpfe hängen lassen, muss der Spieß etwas in die Blüte pieken.

Stelle deinen Blumenspieß über Nacht nun in das Schraubglas. Hast du mehrere Pusteblumen auf Holzstäben oder Draht befestigt, achte auf ausreichend Platz zwischen den einzelnen Blumen.

Nun sollten deine Pusteblumen in voller Pracht stehen. Gebe in einem Abstand von ca. 20 cm etwas Haarspray auf die einzelnen Blüten.

Nun kannst du deinen Blumenspieß mit Heißkleber an einem Schraubglasdeckel befestigen und das Glas vorsichtig verschließen.

Eine Video-Anleitung auf youtube von “eat my socks” und eine weitere Bastelidee mit Pusteblumen findest du hier:

Schreibe einen Kommentar