Osterhase mit Pompom zum Aufhängen

Osterhase mit Pompom zum Aufhängen

Dafür benötigst du folgendes:

  • Buntes Papier
  • Bleistift
  • Schere
  • Gabel
  • Wolle
  • Bastelleim

Zuerst benötigst du einen Hasen, den du als Vorlage nutzen möchtest. Wenn du ihn selbst zeichnen möchtest, lass deiner Kreativität freien Lauf.

Ich hatte mir zwei Vorlage im Internet raus gesucht und diese mit Hilfe von Butterbrotpapier auf Pappe übertragen. Die Pappe soll uns als Schablone dienen, dass wir ganz viele süße Häschen basteln können, ohne das die Häschen zu unterschiedlich aussehen.

Wenn deine Schablone fertig ist, übertrage diese mit Bleistift auf das bunte Papier deiner Wahl. Das Papier sollte so stabil sein, dass man es an einem Faden aufhängen kann. Kommt dir das Papier nicht dick genug vor, klebe zwei aufeinander.

Ich habe mich für gelbes Tonpapier entschieden. Du kannst natürlich auch gemustertes oder Motiv-Papier nehmen.

Zeichne dir so viele Häschen auf das Papier wie du möchtest und schneide sie dann aus.

Jetzt machen wir das Stummelschwänzchen vom Hasen. Dazu benötigen wir jetzt die Gabel und die Wolle. Bei der Gabel ist darauf zu achten, dass sie 4 Zinken und somit 3 Lücken hat.

Ihr wickelt nun die Wolle um die 4 Zinken der Gabel. Lasst dabei oben etwas Platz, so dass die Wolle nicht runter rutscht und unten müsst ihr auch ein Stück frei lassen für unseren nächsten Schritt.

Wenn ihr fertig seid, schneidet ihr den Faden ab und nehmt euch einen kurzen Faden und fädelt diesen unten durch die Mitte. Die andere Hälfte legt ihr oben in die Mitte. Dann verknotet ihr den Faden fest. Zieht aber nicht zu fest. Beim ersten Versuch ist mir dabei der Faden gerissen.

Wenn der Faden gut verknotet ist, könnt ihr die Wolle von der Gabel ziehen und die beiden Seiten mit der Schere aufschneiden.

Danach schneidet ihr mit der Schere noch die überstehenden Fäden und den langen Faden ab. Fertig ist euer kleiner Pompom.

Nun könnt ihr den Pompom mit einem guten Klecks Bastelkleber an eurem Häschen ankleben.

Falls ihr euer Häschen so behalten oder verschenken möchtet, seid ihr schon fertig. Ich wollte meine Häschen gerne aufhängen, daher habe ich mit einer Nadel einen Faden am Kopf durchgezogen. Wenn ihr keine Nadel zur Hand habt, könnt ihr auch ein kleines Loch mit der Schere oder mit dem Bleistift machen.

Macht einen Knoten in euren Faden und schon könnt ihr eure süßen Häschen an einen Osterstrauß hängen.

Viel Spaß beim Nachbasteln und viel Freude wenn ihr die kleine Kerle verschenkt.

Schreibe einen Kommentar