Malfolgen mit Fingern rechnen

Malfolgen mit Fingern rechnen

Mathe ist nicht dein Freund? Vor allem bei den Malfolgen mit den Zahlen 6, 7, 8 und 9?

Deine Finger können dir dabei helfen.

Zwei Zahlen sollen multipliziert (mal nehmen) werden, die größer als 5 und kleiner als 10 sind. Also die Zahlen 6, 7, 8, 9.

Beispielaufgaben für solche Zahlen kennst du sicher aus der Schule:

  • 8×8
  • 7×8
  • 6×7

Der Trick funktioniert aber nur, wenn du die Malfolgen bis zur Zahl 5 sicher kannst.

Und so geht´s.

Als Beispiel rechnen wir die Aufgabe 6×8.

Lege beide Hände nebeneinander auf den Tisch.

Zähle an der linken Hand 6 ab und klappe den Finger dann entsprechend um.

Zähle an der rechten Hand 8 ab und klappe die jeweiligen Finger um.

Die umgeklappten Finger bilden nun deinen Zehner.

In unserem Beispiel sind 4 Finger umgeklappt. Da entspricht also der Zahl 40.

Jetzt liegen noch 4 Finger an der linken Hand glatt auf dem Tisch. An der rechten Hand sind es noch 2 Finger. Nun muss man diese 4 Finger mit den 2 Finger der anderen Hand mal rechnen.

Also 4×2=8.

Zum Schluss rechnest du noch die Zehner und die kleine Fingermalaufgabe zusammen.

Also 40+8=48. So hast du auch schon das Ergebnis. 6×8=48.

Einfach?

Dann probiere doch gleich mal 7×9!

Erst 7 an der linken Hand abzählen: 2 Finger umklappen, 3 liegen glatt auf dem Tisch.

Dann 9 an der rechten Hand abzählen: 4 Finger umklappen, 1 liegt glatt auf dem Tisch.

Alle 6 umgeklappten Finger (2+4) ergeben den Zehner. Das sind also 60.

Die glatten Finger der linken Hand (3) mit denen der rechten Hand (1) mal rechnen. 3×1=3

Nun noch schnell beide Ergebnisse plus rechnen: 60+3=63

Und du kannst rufen: 7×9=63

Im kleinen Youtube- Film von Schmidtpunkt der Wissenschaft kannst du das Ganze noch mal ansehen.

Schreibe einen Kommentar